Casa Pozo

Unter diesem Link finden Sie viele nützliche Informationen über
die weitere Umgebung


Lage und Klima

 Im Herzen der Alpujarra, welche sich zwischen den Flüssen Trevelez und Poqueira befindet, finden wir "La Taha", das Tal,  in dem das Dorf Fondales eingebettet ist. Die Taha de Pitres besticht mit ihrer Ruhe und Abgeschiedenheit. Aus diesem Grund haben sich hier zahlreiche nationale und internationale Künstler, Musiker und Schriftsteller niedergelassen.


Das Gebiet der Alpujarra, nur 48 km von Granada entfernt und 35 km von der Küste, zeichnet sich durch seine typisch andalusischen weißen Dörfer und einzigartigen Landstriche aus. Neben den weißgetünchten Häusern und der noch fast unberührten Natur der Berglandschaft sind die blumenbepflanzten Balkone und die ruhige Atmosphäre charakteristisch für die Alpujarra.

Aufgrund der unmittelbaren Nähe zur Sierra Nevada und seiner seltenen Pflanzenarten wurde das Gebiet der Alpujarra zu einem Natur- und Nationalpark erklärt. Geprägt von zahlreichen Tälern und Schluchten formt sie ein Gebiet von atemberaubender Schönheit. Das stabile Klima und die reichlich vorhandenen Wasserreserven machen es zu einer sehr fruchtbaren Region.Viele verschiedene Arten von Obstbäumen wachsen hier, wie Orangen, Zitronen, Kastanien, Mandeln und Granatäpfel.

Klima

In den Alpujarras herrscht angenehmes, meist mediterranes Klima vor. Die Sommermonate sind bei weitem nicht so heiß wie im Hinterland Andalusiens. Für viele Besucher sind Frühling und Herbst die schönsten Jahreszeiten dieser Region.

Aber auch gerade im Winter lädt die Umgebung, mit ihren vielen sonnigen Tagen und angenehmen Temperaturen zum wandern ein. Die nahe gelegene Küste  fast ganzjährig zum baden.

Um die aktuellen Temperaturen zu erfragen geben Sie bitte bei wetter.com den Ort Soportujar ein.

.............................................................................................................